Läuse

Zuletzt aktualisiert: Montag, 05. September 2016

Wenn Kopfläuse auftauchen, kommt es in Schulen, Kindergärten und Familien oft zu verzweifelten Situationen: es werden wild Haare gewaschen, ganze Haushalte gereinigt und die Suche nach dem "Verursacher" geht los. Für Antilausmittel wird  viel Geld ausgegeben und es kursieren die verrücktesten Ratschläge, wie man die kleinen Plagegeister los werden soll.

Das Wichtigste vorweg: Kopflausbefall hat nicht direkt mit der persönlichen Hygiene zu tun. Läuse fühlen sich auch auf sauberen Köpfen wohl; unabhängig von Rasse und Geschlecht. Sie verbreiten sich hauptsächlich durch direkten Kopf zu Kopf Kontakt; springen oder fliegen können sie nicht. Eine Ansteckung durch Haustiere ist nicht möglich. Auch eine Übertragung über Wasser (Schwimmbad) ist nicht bekannt.

Empfehlung des Schularzt

Dieser Link hilft weiter